Archiv für Januar 2012

MINI Roadster auf mini.ch

Wie ich vor kurzem bereits geschrieben habe, ist der neue MINI Roadster unterwegs. Nun kann man den Roadster auch auf der Schweizer MINI Seite zusammenstellen.

Wie erwartet gab es keine Überaschungen. Das einzig neue das ich entdeckt habe ist, das man jetzt Recaro Sportsitze ab Werk bestellen kann.
Leider ist auch der Preis keine Überaschung. Das Spielzeug würde mit der gewünschten Ausstatung nicht gerade ein Schnäppchen.

20120119-221246.jpg

Ein sonniger Tag

Das Wetter war heute so gut, dass ich es mir nicht nehmen liess den kleinen nochmal zu bewegen. Zum Abschluss noch ein paar aktuelle Fotos.

20120114-181601.jpg

20120114-181625.jpg

20120114-181647.jpg

20120114-181659.jpg

20120114-181712.jpg

MINI Roadster

Nach der letztjährigen Präsentation des neuen MINI Coupè ging es Schlag auf Schlag. Die Gerüchte vertieften sich und es wurden die offiziellen Bilder des MINI Roadster veröffentlicht.

Seit kurzem ist der Roaster auch auf www.mini.de unter den Modellen vertretten. Leider hinken die Schweizer wie so oft hinter her.

Ja der Roadster ist meiner Meinung ein gelungenes MINI Modell. Da muss sich der GP warm anziehen. 🙂

Suche weiter

Na super die Variante 2 ist gestorben.

Der Preis für 20m² ist so hoch das es niemals in Frage kommen wird.

Die Suche geht weiter.

Suche Garage

Ich suche für mein Projekt eine Garage in der ich auch Schrauben darf.

Dieses unterfangen stellt sich schwerer heraus als ich anfangs dachte.

Momentan habe ich 3 Angebote. Beide sind in Wohlen.

  1. Das eine sind etwa ca. 35m² das ist erstens Zu viel Platz und auch viel zu teuer für mich alleine. Ausser ich würde noch einen Partner finden, dann wäre es tragbar.
  2. Wäre 5 min. Fussweg entfernt und von der Grösse her passend. Leider weiss ich da den Preis noch nicht.
  3. Die dritte Möglichkeit wäre bei ein paar Kollegen unter zukommen. Wäre aber nicht gerade in der Nähe.

Mal schauen wie teuer die Variante 2 wird.

erstes Schrauben

Es ist soweit. Ich habe heute die erste Schraube gelöst.

Nein ich habe noch nicht mit dem zerlegen begonnen. Erst einmal habe ich die Kollektordichtung getauscht.

Nach etwa 2h und 3 Beulen am Kopf war es vollbracht. Die Dichtung ersetzt und er schnurrt wieder.

Hab gleich noch die Heckstossstange mit dem Hammer ein bisschen zurecht Gebogen, und die Kunstoffteile auf den Falzen entfernt.

Ach ja die „schönen“ Sticker haben es leider nicht überlebt. 🙂

der Tag

Nun nach langem raus schieben und passendem Termin suchen, haben wir uns auf den 31.12.2011 geeinigt.

Der Mini lief und ich konnte Ihn endlich abholen.

Die Heimfahrt war schon ein kleines Abenteuer. Es hat geregnet wie aus Kübeln. Es wahr ein härtetest für den kleinen. Aber wohlbehalten ist er ins trockne gekommen.

Die gute Nachricht

Kurz vor Neujahr bekam ich einen freudigen Anruf.

Die „Stimme“ sagte mir, dass sich mein Classic endlich starten liesse.

Yeaahh

die Zusage

Nach langem überlegen und nach mehrfachem herausschieben der Entscheidung, rief mich der Verkäufer nun an.

Er sagte mir das der Mini noch immer nicht anspringen wollte. Er wollte trotzdem von mir definitiv Wissen ob ich Ihn nun kaufe oder nicht. Den wen ich Ihn nehme dann investiert er noch einmal Zeit um Ihn zu laufen zu bekommen.

Nach ein paar Sekunden Bedenkzeit sagte ich Ihm nun definitiv zu.

erster Kontakt

Als mir ein guter Freund mitteilte das er einen Classic für mich gefunden hätte, dachte ich noch lange nicht daran das ich mir wirklich einen Kaufe.

Da ich den Mini schon kannte und auch schon sah wie er fuhr, machte ich mir keine grossen Sorgen. Auch als ich hörte das er momentan nicht lief. Es bestand ein Problem mit der Wegfahrsperre.

Nun wurde ich an einem Sonntag Abend zum Raclette eingeladen. Um alles zu besprechen und den Mini nochmal genau zu betrachten bevor ich mich entscheide. Da es Winter war und es natürlich früh dunkel wurde, sah im Licht des Baustrahlers nicht wirklich viel.

Probefahren war ja nicht möglich… die Wegfahrsperre.